Gefühlseckchen


Heute ist kein guter Tag :(

Meine Mutter  hat angerufen...
...
 und freut sich, dass ich zur Familienfeier komme. Sie hat nicht nachgefragt, was die Aussprache brachte oder wieso ich meine Meinung geändert habe. Sie ist happy, dass IHRE Feier stattfinden kann --- das ist das was zählt!

Ob mein Bruder mit seiner Familie bei mir übernachten dürfe, möchte sie noch wissen... Welcher Bruder?
Der, den ich seit 5 Jahren nicht mehr gesehen habe, der seine Nichten und Neffen und auch seinen Schwager nicht kennt, nix mehr mit mir zu tun haben wollte (wie ich auch mit ihm), dessen Familie mir unbekannt ist - meint sie den?  *HAHAHA*

OH *schock* DAS WAR GAR KEIN SCHERZ *kopfschüttel*   
Die Frau hat echt gar keine Skrupel...und ich... selbstzerstörerisch wie ich offenbar bin... sage:
Ja,natürlich dürfen sie hier übernachten!

Hätte ich "Nein" gesagt wäre wieder Psycho-Terror angesagt, genau wie bei meinem "Nein" zu der Familienfeier zu kommen. Also habe ich mich erneut für das kleinere Übel entschieden -> lieber eine Nacht jmd zu Besuch,der nicht hier sein soll(te),als die nächsten Monate diesem Druck ausgesetzt zu sein.

Das macht mich so traurig, wie man so gefühlskalt sein kann, so furchtbar egoistisch - so wenig Einfühlungsvermögen habe ja nichtmal ich!

5.7.12 19:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung